Lieblingsrezepte Salate | kleine Gerichte Vegan

Kichererbsensalat mit Kidneybohnen

4. September 2017
Rezept für Kichererbsensalat mit Kidneybohnen | www.wallygusto.de

Hülsenfrüchte wie Kichererbsen und Bohnen sind nicht nur köstlich sondern auch wahre Kraftpakete: Die kleinen Kerlchen enthalten jede Menge wertvolles pflanzliches Eiweiß, reichlich gut sättigende Kohlenhydrate und bis zu 20 Prozent Ballaststoffe. Noch dazu sind Hülsenfrüchte sehr reich an Eisen. Im Rahmen einer vegetarischen Ernährung ist es daher besonders gut, viele Hülsenfrüchte zu sich zu nehmen. Die Frooteria, wo ich mich ab und an mal mit einem Salat eindecke, nennt ihren Kichererbsensalat mit Kidneybohnen also nicht umsonst „Proteinbombe“. Und weil die echt lecker ist, habe ich mir erlaubt, einen ähnlichen Salat für meine Lunchbox nachzumachen. Der Kichererbsensalat ist aber auch eine hervorragende Beilage für den nächsten Grillabend oder die Brotzeit im Biergarten. P.S. Natürlich findet Ihr auf dem Blog noch viel mehr Rezepte für köstliche & einfache Salate! 😉

Rezept für Kichererbsensalat mit Kidneybohnen | www.wallygusto.de

Zutaten

Für den Salat
  • 1 Dose Kichererbsen, gewaschen und abgetropft
  • 1 Dose Kidneybohnen, gewaschen und abgetropft
  • 1/2 Gurke, in kleinen Würfeln
  • 7 Cocktailtomaten, geviertelt
  • Petersilie, fein gehackt
Für das Dressing
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kreuzkümmel

Zubereitung

Zutaten für den Salat in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Für Dressing das Dressing alle Zutaten mit einem Schneebesen miteinander verrühren.

Das fertige Dressing über den Salat geben und alles gut umrühren. Den fertigen Salat im Kühlschrank (mindestens 1 Stunde) durchziehen lassen und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Wer mag, richtet den Kichererbsensalat mit Kidneybohnen noch mit einem Klecks Joghurt und einem bisschen Petersilie an. Ohne schmeckt er aber auch so ganz hervorragend! 😉

Auch interessant:

2 Kommentare

  • Reply Michelle 7. September 2017 at 21:34

    Ich finde deine Rezepte immer so inspirierend das werde ich bald mal testen! Danke für den Tipp, kirchererben hatte ich ewig nicht

    Xx michelle

    • Reply Karin 10. September 2017 at 18:34

      Das freut mich sehr, liebe Michelle!

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: