Travel Guide Freising - Kulinarische Impressionen aus der Domstadt |Travel Guide Freising - Kulinarische Impressionen aus der Domstadt
Deutschland Städtereisen Unterwegs

Freising – Kulinarische Impressionen aus der Domstadt

20. August 2021

Bisher war mir Freising nur ein Begriff, weil hier die älteste Brauerei Deutschlands ihren Sitz hat. Schon ein paar Mal haben wir dort im Bräu-Stüberl vom Weihenstephaner das ein oder andere Weißbier genossen. Außerdem hat an der TU München-Weihenstephan gefühlt jeder deutsche Brauermeister die Kunst des Bierbrauens studiert. Freising ist aber viel mehr: Schul- und Universitätsstadt, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort, Dom- und Bischofsstadt, kulturelles Zentrum und Lebensmittelpunkt für mehr als 50 000 Einwohner*innen. Zeit genug, dieser interessanten Stadt mal mehr Zeit zu widmen.

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung in Form von Verlinkungen und/oder Ortsnennungen. Falls etwas konsumiert wurde, wurde dies selbst finanziert.

Travel Guide Freising - Kulinarische Impressionen aus der Domstadt

Mit dem Rad von Laim nach Freising – und zurück

Gesagt, getan: An einem schönen Wochenende im Juli schwingen Herr Wallgusto und ich uns also auf unsere Tourenräder und radeln los. Dazu muss man sagen, dass ich zwar ein sehr ausdauernder Wanderer bin, meine Kondition beim Radfahren aber eher bescheiden ist. Herr Wallygusto hingegen ist fit wie ein Turnschuh, hat er doch während der Corona-Krise das (Renn-)Radfahren für sich entdeckt. Die 50 km nach Freising stellen für ihn also eine weit kleinere Herausforderung als für mich dar. Letzten Endes meistere ich diese aber sehr gut und halte trotz schmerzendem Hinterteil bis zum Ende durch. Und ich schaffe es am nächsten Tag trotz Regen sogar wieder auf dem Rad nach Hause! 100 km Radfahren an 2 Tagen – ich bin wirklich, wirklich sehr stolz auf mich!

Travel Guide Freising - Kulinarische Impressionen aus der Domstadt |

Essen & Trinken

Ich muss gestehen, unser Aufenthalt in Freising hat wieder einen kulinarischen Schwerpunkt. Aber zumindest spazieren wir ausgiebig durch die Altstadt und auch vor dem Domberg machen wir nicht halt. Oben angekommen müssen wir leider feststellen, dass wir den Dom aufgrund einer Veranstaltung nicht besichtigen können. Pech gehabt, dann drehen wir halt noch eine Runde durch die gemütliche Innenstadt!

Travel Guide Freising - Kulinarische Impressionen aus der Domstadt
Pullinger Südstrand | Weiherstraße 6, 85354 Freising

Obwohl wir schon kurz vorm Ziel sind, treibt uns der Hunger zum Pullinger Südstrand. Dort lümmeln wir auf bequemen Lounge-Möbeln und lassen uns alkoholfreies Weißbier und große Portionen Obzada mit Breze schmecken. Den perfekten Blick auf den Pullinger See gibt es gratis dazu.

Eiscafé Garda | Untere Hauptstraße 9, 85354 Freising

Das Eiscafé Garda ist seit über 30 Jahren eine Institution in Freising. Das Eis für die ausgefallenen Eiskreationen wird streng nach Familientradition selbst hergestellt. Dementsprechend beliebt ist das Garda bei den Freisingern. Wir ergattern einen der letzten freien Tische vor dem Eiscafé. Zum Glück, denn die Eisbecher – vor allem „Spaghetti Carbonara“ – sind in der Tat überragend!

Zellers Restaurant | Alte Poststraße 99, 85356 Freising

Auf der Suche nach einem geeigneten Lokal für das Abendessen stoßen wir auf Zellers Restaurant mit seinem gemütlichen Gastgarten. Die Speisekarte im Internet lockt uns mit kreativen und vielseitigen Gerichten, auch für Vegetarier und Veganer. Außerdem gibt man uns dort auch das Versprechen, dass auf unnötige Zusatzstoffe und Fertigprodukte verzichtet wird. Und was soll ich sagen? Der bunte Salatteller mit gegrillten Pfifferlingen ist toll und obwohl kein Brot dazu gereicht wird, sehr üppig. Der absolute Hammer sind jedoch die Bandnudeln in Paprika-Lemon-Sauce mit Paprikastreifen und frischer Parmesan. Die schmecken uns so gut, dass wir das Zellers sogar nach dem Rezept fragen. Und nachdem wir das jetzt haben, wird es diese Pasta zukünftig öfter bei uns geben.

Travel Guide Freising - Kulinarische Impressionen aus der Domstadt |
Hofbrauhaus Keller | Lankesbergstraße 5, 85356 Freising

Freising ist hügeliger als gedacht, denn für den Besuch des Hofbrauhaus Kellers müssen Herr Wallygusto und ich erst noch den Freisinger Lankesberg erklimmen. Dort wo 1856 der Bierbräuersohn Josef Duschl von Pfarrkirchen seinen neuen “Sommerkeller” eröffnete, ein traditionelles Wirtshaus mit gut-bürgerlicher Küche. Da wir erst Abendessen waren, steuern wir gleich den Selbstbedienungsberich im heimeligen Biergarten an. Mitten im Grünen schmeckt der goldene Gerstensaft einfach am besten.

Sammamera Freising | Vöttinger Str. 2A, 85354 Freising

Mitten in der Corona-Krise hat das Sammamera seine Zapfhähne in Betrieb genommen. In den ehemaligen Räumlichkeiten vom “Fellas” an der Vöttinger Straße gibt es seit August 2020 selbst gebraute Isarkindl-Biere. Daneben bietet das Sammamera noch eine ganze Reihe weitere Biere an. Diese kommen erfreulicherweise von befreundeten Brauereien aus der Region, darunter auch Tilmanns und Giesinger. Da immer noch kein schlechtes Wetter in Sicht ist, steuern wir gleich den Biergarten im Innenhof an. Wir haben also keine Ahnung, ob die Kneipe selbst aufgrund von Corona geschlossen ist. Speisen werden auf jeden Fall im Moment leider nicht angeboten. Aber wenn Zeit und Luft ist, kann der hungrige Gast Nachos bekommen. Glück im Unglück, denn ansonsten hätte sich Herr Wallgusto wohl doch noch aus Gier ein Nutellabrot zum Bier bestellt.

Travel Guide Freising - Kulinarische Impressionen aus der Domstadt |

Was noch?

Wer sich zu sportlichen Höchstleistungen berufen fühlt, radelt gleich am selben Tag zurück nach München. Oder nimmt die S-Bahn. Wir haben ein Zimmer mit Frühstück im Munich Airport Mariott Hotel reserviert und schlafen am nächsten Tag erstmal gemütlich aus. Gut gestärkt fängt der Tag – trotz Muskelkater – gleich viel besser an.

Travel Guide Freising - Kulinarische Impressionen aus der Domstadt

Weitere Tipps für Freising

Weitere nützliche Tipps findet für Euren Aufenthalt in Freising findet Ihr hier:

Offizielles Stadtportal für Freising
Erlebnisregion Freising
Kultur & Natur Rundweg Freising
Freising und seine Museen, Brauereien

Das könnte Dir auch gefallen:

2 Kommentare

  • Antworten
    Barbara
    22. August 2021 at 14:42

    Das mit den Braumeistern ist mir auch aufgefallen… Ich war vor gefühlt 3 Jahren mal kurz in Freising und positiv überrascht. Wirklich eine schöne Stadt!

    • Antworten
      Karin
      23. August 2021 at 7:59

      Ja, Freising ist wirklich schön und auf jeden Fall (immer) einen Besuch wert!

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner