KochBuchvorstellungen Lieblingsrezepte Salate | kleine Gerichte Vegan

Hummus | Start vegan! | Buchvorstellung

7. Juli 2014

Viele Leute denken ja, dass Veganer nur Körner, Tofu und Gras essen. Das dem nicht so ist, beweist Start vegan! Die Kochschule aus dem BLV Verlag mit 130 Genuss-Rezepten für jeden Tag.

Mit Start vegan! hat der kreative, begeisterte, erfahrene Vegan-Profi Rose Marie Donhauser die erste und einzige vegane Kochschule geschaffen. Unterstützt wurde sie dabei von Jean Jury, dem Chefkoch des Vegan-Restaurants La Mano Verde, der ein paar geniale Geheimrezepte beigesteuert hat.

Bevor es aber mit den Rezepten losgeht, werden erst einmal alle Basics zur ausgewogenen, bewussten Ernährung ohne Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Ei vorgestellt. Dabei dürfen natürlich auch Tipps für Küchenausstattung und Einkauf sowie vegane Zutaten nicht fehlen. „Ersatzprodukte“ wie Tempeh und Tofu kommen nur sehr selten zum Einsatz, was auch für das von Herrn Hildmann geliebte Mandelmus gilt.

Alle Rezepte in Start vegan! sind 100% neu und speziell vegan entwickelt. So entstanden leckere Rezepte für jeden Tag – vom Frühstück über Deftiges bis Desserts. Sogar Anregungen für Menüs für Gäste sind zu finden. Ich meine allerdings, dass es zu wenige vollwertige Hauptgerichte gibt. Dafür werden sehr viele Rezepte für Snacks und kleine Gerichte vorgestellt. Hier ist mir die Abgrenzung zu den Hauptgerichten manchmal nicht ganz klar, denn vieles davon dürfte auch für den großen Hunger reichen. Was mir auch nicht so sehr zusagt – aber das ist Geschmackssache – ist das sogenannte „living food“ (Rohkost).

Start Vegan

Leider hat nicht jedes Rezept in Start vegan! ein Foto, was ich persönlich immer sehr schade finde. Ich bin einfach ein visueller Mensch und muss immer schon im Vorfeld sehen, wie das von mir ausgewählte Rezept später aussieht. Oder auszusehen hat. Ansonsten gefällt mir die Optik des Buches sehr gut, da kräftige Grün- und Rottöne überwiegen.

Die Rezepte sind sehr übersichtlich und die Zubereitung wird gut erklärt. Warum sich Herr Wallygusto bei der Menge an Olivenöl für den Hummus trotzdem vertan hat, ist mir ein Rätsel. Wir haben übrigens dieses simple Rezept nicht ausgesucht, weil uns nichts anderes gefallen hätte! Wir waren nur auf der Suche nach einem Dip, der gut zu Grillgut passt. Spannende Rezepte gibt es in Start vegan! nämlich zuhauf!

In Start vegan! werden zum Hummus übrigens gebratene Pfefferschoten gereicht. Wir haben uns aber für buntes Grillgemüse entschieden. Hierfür schneidet Ihr einfach Auberginen, Zucchini und Paprika in Streifen und mariniert es in Olivenöl, Salz, Pfeffer und Chilischoten. Und ab auf den Grill damit!

Rose Marie Donhauser Start vegan!
BLV, ISBN 
978-3-8354-1238-5, € 29,99

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • grob geschrotteter schwarzer Pfeffer
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 100 g Sesampaste (Tahin)
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung

Kichererbsen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Anschließend mit Sesampaste, Zitronensaft und Olivenöl im Mixer pürieren.

Mit Meersalz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver würzen und mit Petersilie bestreut servieren.

Vielen Dank an den BLV Buchverlag, der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Wie immer bleibt davon meine Meinung unberührt. 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Ein Stapel lesenswerter Kochbücher | wallygusto 13. Juli 2014 at 13:06

    […] Start vegan! mit Hummus & buntem Grillgemüse […]

  • Kommentar verfassen

    Translate »
    %d Bloggern gefällt das: