Essig-Öl-Dressing mit Kräutern | Rezept auf www.wallygusto.de
Kleine Gerichte | Salate Lieblingsrezepte Vegan

Essig-Öl-Dressing mit Kräutern

16. Oktober 2020
zum Rezept springen

Lacht mich nicht aus, aber ich kann mir tatsächlich nicht merken wie man ein einfaches Essig-Öl-Dressing für einen Beilagensalat zubereitet! Dabei bereiten mir weniger die Zutaten als das Verhältnis von Essig, Wasser und Öl Kopfzerbrechen. Und weil ich keine Lust mehr habe, immer nach einem Rezept zu suchen, bringe ich jetzt eben selbst eines online!

Witzigerweise muss ich bei den Dressings für unsere Lunchbox-Salate nie darüber nachdenken, wie viel ich von was brauche. Auch spielt es dabei überhaupt keine Rolle, ob es sich um einen Antipasti-Salat oder Kichererbsensalat handelt. Pro Portion stelle ich ein Dressing aus 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Essig, ein wenig Salz und Pfeffer her. Bei der Essigsorte variiere ich je nach Salat zwischen Balsamico, Weißweinessig oder Apfelessig. Oder ich verwende statt Essig Zitronensaft. Je nach Lust und Laune kommen dann noch Chilipulver, Kräuter (getrocknet, frisch, aus der Tiefkühltruhe) zum Einsatz. Flexibel muss man sein! Warum mir also ein simples Essig-Öl-Dressing für einen Salatkopf solche Schwierigkeiten macht, verstehe ich beim besten Willen nicht.

Mein Tipp

Wer es ein wenig experimentierfreudiger mag, sollte mal einen Blick bei Sabrina und Steffen riskieren: Die beiden servieren Euch einen köstlichen Bánh-Mì-Panzanella mit Hoisin-Honig-Soße und Chili-Majo. Oder dann doch lieber ein bisschen klassischer in Form eines Ceasar-Style Salad ohne Sardellen auf Joghurtbasis?

3 Kommentare

  • Antworten
    Foodblogbilanz 2021 - unser kulinarisches Jahr 2021 – Wallygusto
    31. Dezember 2021 at 8:31

    […] das Rezept für Essig-Öl-Dressing mit Kräutern auf den Blog kam, bat ich Euch noch darum, mich deswegen nicht auszulachen. Das war im Oktober […]

  • Antworten
    Marion
    5. Februar 2022 at 13:59

    Pro Portion stelle ich ein Dressing aus 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Salz, ein wenig Salz und Pfeffer her.

    Ich denke 1 Esslöffel Salz sollte 1 Esslöffel Essig heißen.

    • Antworten
      Karin
      6. Februar 2022 at 16:26

      Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit Ich habe den Text soeben korrigiert!

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner