Eingemachtes Lieblingsrezepte Mitbringsel

Quitten-Chutney mit Chili 

9. Oktober 2015

Neben Senf passt nichts so gut aufs Käsebrot wie Chutney. Seit der erste Versuch mit dem Apfel-Salbei-Chutney so gut funktioniert hat, bin ich überzeugte und begeisterte Herstellerin der dicken Würzsoßen, die übrigens ursprünglich aus Indien stammen.

Eigentlich sollte es ja diesmal ein Chutney mit Birnen werden, aber als wir im Fruchtmarkt unseres Vertrauens Quitten entdeckten, musste ein neues Rezept her. Dem Smartphone sei Dank wurden wir bei Dorothée & ihrem Blog Bushcooks Kitchen schnell fündig! Das Quitten-Chutney mit Chili sagte uns sofort zu und so landeten die dicken, gelben Früchte ganz schnell in unserem Einkaufskörbchen.

Es handelt sich hierbei übrigens um eine absolute Premiere: Ich habe nämlich niemals zuvor Quitten probiert.  Kaum zu glauben, handelt es sich doch bei der Quitte um eine traditionelle Frucht, die noch dazu voller Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink, Eisen, Kupfer, Mangan und Fluor steckt. Eine wahre Nährstoffbombe also, diese gelbe Frucht!

Das Chutney mit Quitten und Chili schmeckt angenehm scharf und passt somit ganz hervorragend zu kräftigen, würzigem Hartkäse aber auch zu reifem Camembert.

Außerdem kommt auch das Chutney mit Quitten und Chili jetzt – zwei Jahre nach seiner Veröffentlichung – zu spätem Ruhm: Die liebe Annika hat sich für ihr Kulinarisch auf Vorrat – Blogevent Rezepte zum Haltbarmachen von Lebensmitteln gewünscht.

Chutney mit Quitten & Chili

Zutaten für 4 – 5 Gläser (ca. 180 ml)

  • 1 kg Quitten
  • 250 g Zucker
  • 2 TL Salz
  • 3 Schalotten
  • 1 Stück Ingwer (ca. 4 cm)
  • 2 scharfe Chilischoten
  • 250 ml Apfelessig
  • 1 Stange Zimt
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Quitten waschen und eventuell vorhandenen Flaum abreiben, dann schälen und entkernen. Anschließend in sehr kleine Würfel schneiden und mit 200 g Zucker und Salz vermischen. Quitten-Zucker-Mischung ca. 1 Stunden stehen lassen, damit sie Flüssigkeit ziehen kann.

In der Zwischenzeit Schalotten und Ingwer schälen und ebenfalls sehr klein würfeln. Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden.

Schalotten mit den restlichen 50 g Zucker in einer Pfanne leicht karamellisieren lassen.

Nun Schalotten, Ingwer, Chili, Essig und Zimt zu den Quittenwürfeln geben. Einmal aufkochen lassen und dann Quitten bei sehr kleiner Hitze und geschlossenem Deckel weich kochen. Anschließend das Chutney ohne Deckel langsam einkochen lassen. Da es leicht an brennt, sollte Ihr es gegen Schluss regelmäßig umrühren!

Am Schluss mit Salz, Zucker, Pfeffer abschmecken und Zimtstange entfernen.

Das noch heiße Chutney in saubere, sterilisierte Einmachgläser füllen und sofort verschließen.

An einem dunklen, kühlen Ort hält das Chutney mindestens 1 Jahr.

Kulinarisch-auf-Vorrat

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: