Pizza mit Apfel und Radicchio | Rezept auf www.wallygusto.de
Aus dem Ofen Lieblingsrezepte

Pizza mit Apfel und Radicchio

15. Juli 2019

Früher habe ich Radicchio gehasst wie die Pest. Die bitteren roten Blätter habe ich immer nur zu gerne auf dem Salatteller liegengelassen. Da ich mich von meinen Lebensmittelabneigungen aber nicht in’s Boxhorn jagen lassen (siehe auch Estragon), habe ich mich dem Feind gestellt: Erst mit Walnuss-Majoran-Pesto mit Radicchio, dann mit Radicchio-Pesto. Und nun gibt es im Hause Wallygusto sogar Pizza mit Apfel und Radicchio.

Radicchio und Apfel auf Pizza? Klingt pervers, oder? Fast ein bisschen wie Pizza Hawaii! Aber ich kann euch beruhigen, das Ganze ist sehr stimmig! Auf der einen Seite der bittere Radicchio, auf der anderen der fruchtige Apfel – einfach ein Traum!

In Italien ist Radicchio übrigens recht häufig auf Pizza anzutreffen. Vor allem in Venetien ist der rote Radicchio der Star unter den Gemüsesorten, vor allem der langblättrige aus Treviso, der am liebsten gegrillt oder im Risotto gegessen wird. Auf Pizza durften wir mit dem hübschen Gesellen allerdings das erste Mal in Meran Bekanntschaft machen. Und seitdem sind wir schwer in diese Kombination verliebt!

Pizza mit Apfel und Radicchio

Aus dem Ofen

Italiensich

1 Backblech

Pizza mit Apfel und Radicchio | Rezept auf www.wallygusto.de

Zutaten

    Für den Pizzateig:
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 300 g Dinkel Vollkorn
  • 100 g Roggen Vollkorn
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
    Für den Belag:
  • 1 (gerne süßlicher) Apfel, geviertelt und in dünnen Scheiben
  • 55 g geräucherter Ricotta, in dünnen Scheiben
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 rote Zwiebel, in dünnen Ringen
  • 1 kleiner Radicchio, in ca. 5 cm dicken Streifen
  • 1 TL Honig
  • 10 Salbeiblätter

Anleitung

  1. Zunächst für den Teig Mehl mit der Trockenhefe, Salz und Zucker in einer Rührschüssel vermengen. Olivenöl und das lauwarmen Wasser hinzufügen und mit einer Küchenmaschine ca. 5 Minute auf langsamer Stufe zu einem geschmeidigen und homogenen Teig verkneten.
  2. Den Teig an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Während der Teig geht, Zwiebeln in einem breiten Topf glasig dünsten. Radicchio dazu geben und mit dünsten. Wenn der Radicchio zusammen fällt, den Honig dazu geben und kurz karamellisieren. Radicchio-Zwiebel-Mischung vom Herd nehmen und zur Seite stellen.
  4. Teig auf einem Backblech ausrollen. Parallel dazu den Ofen auf 220 Grad mit Ober- und Unterhitze vorheizen. Gleichmäßig mit Apfel und Ricotta belegen, mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen 15 Minuten backen.
  5. Radicchio-Zwiebel-Mischung auf die Pizza geben und nochmal für 5 Minuten in den Backofen schieben. Kurz vor Ende der Backzeit Salbeiblätter darauf verteilen.
https://wallygusto.de/2019/07/15/pizza-mit-apfel-und-radicchio/

Mein Tipp

Statt mit Apfel könnt Ihr die Pizza auch prima mit Birne belegen!

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar