Linsenbolognese mit Berglinsen | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Nudeln | Spätzle Vegan

Linsenbolognese mit Berglinsen

9. März 2020

Es ist schon eine ganze Weile her, da hat mein Rezept für Bolognese mit roten Linsen in einer kulinarischen Facebook Gruppe einen regelrechten Shitstorm ausgelöst. Eine Dame aus Bologna war angesichts meiner im Besonderen und der vielen anderen veganen Varianten im Allgemeinen nahezu erschüttert. Klar auch, dass ihre Empörung regen Zuspruch fand. Ich habe diese Gruppe inzwischen gerne verlassen und lege nun noch einen drauf: Vegane Linsenbolognese mit Berglinsen, lange gekocht und einfach nur genial.

Ideengeber für dieses Rezept waren – wie so oft –  Nadine und Jörg mit ihrer perfekten veganen Linsenbolognese. Mir ist durchaus bewusst, dass eine Sauce mit Linsen nichts mit der Königin aller Nudelsaucen gemein hat. Zumal es sich strenggenommen ja auch um ein Ragù alla Bolognese handelt.

Aber selbst meine ehemalige Chefin, die selbst aus Bologna stammt, fand die Idee einer Linsenbolognese eher interessant als abstoßend. Und so stehe ich dazu, dass bei Herrn Wallygusto und mir Linsen statt Fleisch in diesem Klassiker der italienischen Küche zum Einsatz kommen. Und Ihr so? Mögt Ihr Linsenbolognese?

Linsenbolognese mit Berglinsen

Lieblingsrezepte, Nudeln | Spätzle

Italienisch

2 Personen

Linsenbolognese mit Berglinsen | Rezept auf www.wallygusto.de

Zutaten

  • Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, klein gewürfelt
  • 1 große Karotte, klein gewürfelt
  • 2 Stangen Sellerie, klein gewürfelt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 g Berglinsen
  • 1 Dose Tomaten, in Stücken
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zehe Knoblauch, fein gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  1. Olivenöl in einen heißen Topf geben, Zwiebeln, Karotten und Sellerie darin bei mittlerer bis hoher Hitze 8 Minuten schmoren, ab und zu umrühren.
  2. Tomatenmark hinzufügen und 2 Minuten unter häufigem Rühren rösten.
  3. Linsen dazugeben, mit Dosentomaten und Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Knoblauch, Lorbeerblatt und Rosmarin in den Topf geben.
  5. Kurz aufkochen, bei geringer Hitze mit geschlossenem Deckel 1 Stunden köcheln lassen. Wem die Bolognese zu dick wird, der gibt 1,2 Schöpfer Nudelkochwasser dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Lieblingspasta servieren.
https://wallygusto.de/2020/03/09/linsenbolognese-mit-berglinsen/

Mein Tipp

Statt Stangensellerie könnte Ihr auch ein großes Stück Knollensellerie verwenden.

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar