Paris kulinarisch – Tipps für ein Wochenende in der Stadt der Liebe
Frankreich | Spanien Städtereisen Unterwegs

Paris kulinarisch – Tipps für ein Wochenende in der Stadt der Liebe (3)

4. September 2023

Paris wird ja gerne die „Stadt der Liebe“ genannt. Und fast könnte man meinen, dies hätte seinen Ursprung in dem Sprichwort „Liebe geht durch den Magen“. In Paris wird kulinarisch nämlich einiges geboten! Und das nicht nur für Liebhaber der französischen Küche, die den geneigten Gaumen in traditionellen Brasseries mit Klassikern wie Escargots, Entenconfit oder Bouillabaisse verwöhnen. Es hat auch eine breite Palette von Restaurants, die internationale Küche anbieten. Und auch als Vegetarier oder Veganer muss man (natürlich) keinen Hunger leiden.

In unserem Foodie-Guide Paris verraten wir Euch, wo es uns am besten geschmeckt hat, das Bier trinkbar und der Wein bezahlbar ist und wer richtig gute Macarons macht. Und noch viel mehr!

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung in Form von Verlinkungen und/oder Ortsnennungen. Falls etwas konsumiert wurde, wurde dies selbst finanziert.

Paris kulinarisch – Tipps für ein Wochenende in der Stadt der Liebe

Frühstück

Ein typisches französisches Frühstück besteht aus einem Croissant oder Pain au Chocolat und Kaffee, der gerne schwarz oder mit einem Schuss Milch getrunken wird. Diese eher spartanischen Frühstücksgewohnheiten kommen Herrn Wallygusto und mir sehr entgegen, denn auch wir bevorzugen ein eher einfaches Morgenmahl.

L’Abreuvoir | 24 Rue du Dr Finlay, 75015 Paris

Nettes Restaurant, um mit einem kleinen Frühstück in den Tag zu starten. Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt, der Cappuccino leider weniger. Dafür sind die Croissants sehr knusprig und der Orangensaft wird frisch gepresst. Der Service ist sehr sympathisch und spricht englisch.

BCoffee | 5 Rue Notre Dame de Nazareth, 75003 Paris

Sehr beliebt, denn schon morgens bildet sich hier eine lange Schlange. Die Geduld wird mit tollem Kaffee, einem 1a Avocado-Toast und super French Toast belohnt. Der Service ist sehr sympathisch und sorgt dafür, dass wir nicht lange auf unser Frühstück warten müssen.

Paris kulinarisch – Tipps für ein Wochenende in der Stadt der Liebe

Essen

Entgegen der von uns gehegten Vorurteile bietet Paris eine wachsende Auswahl an vegetarischen und veganen Restaurants. Zudem werden in vielen herkömmlichen Restaurants Gerichte ohne Tierprodukte angeboten.

Es ist ratsam, im Voraus zu reservieren, insbesondere für beliebte Restaurants oder am Wochenende. Ansonsten muss man sich davor in lange Schlangen einreihen und mit knurrendem Magen ewig warten.

La Cantine de Sam | 4 Rue des Fossés Saint-Marcel, 75005 Paris

Gemütliches Lokal mit rein vegetarischer und veganer Speisekarte. Die Portionen sind sehr groß und liebevoll angerichtet. Trotzdem findet Herr Wallygusto noch Platz für eines der appetitlich aussehenden Törtchen aus dem Schaufenster. Wer hier am Wochenende zu Abendessen will, sollte aber unbedingt reservieren! Ansonsten ist auch hier Schlangestehen angesagt.

Afendi – Restaurant Libanais Paris | 84 Rue du Faubourg Saint-Denis, 75010 Paris

Libanesisches Streetfood in einem dezent eingerichteten Restaurant mit behaglicher Atmosphäre. Die Auswahl an Meze ist fantastisch und lässt auch bei Vegetariern keine Wünsche offen. Für den großen Hunger werden Platten mit diversen Köstlichkeiten angeboten.

Paris kulinarisch – Tipps für ein Wochenende in der Stadt der Liebe

(Kaffee) trinken

Wenn es in Paris eines in Hülle und Fülle gibt, dann sind es Cafés. Wenn man – wie Herr Wallygusto und ich – sehr viel Wert auf erstklassigen Kaffee legt, muss man sich allerdings ein wenig umgucken. Gleiches gilt für ein gepflegtes Gläschen Rotwein, bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis auch gerne mal weit auseinanderklaffen kann.

Cafe Matisse | 57 Rue Notre Dame de Lorette, 75009 Paris

Gemütliches Bistro für eine kleine Pause mit einem Glas guten Rotwein. Faire Preise und sehr freundlicher und sympathischer Service.

Bonjour Jacob Canal Saint Martin Coffee Magazine Vinyl | 28 Rue Yves Toudic, 75010 Paris

Stylischer Coffeeshop mit einem unverschämt gutaussehenden Barista, der sich für unseren Cappuccino im Pappbecher extrem viel Mühe gibt. Zum schicken Interieur wird eine große Auswahl hochwertiger Zeitschriften angeboten.

Matamata Coffee | 58 Rue d’Argout, 75002 Paris

Kleiner Coffeeshop mit gemütlichem Ambiente. Toller Cappuccino mit Hafermilch, der liebevoll von einem sympathischen Barista zubereitet wird.

Paris kulinarisch – Tipps für ein Wochenende in der Stadt der Liebe

(Craftbier) trinken

Herr Wallygusto und ich trinken in Paris lediglich zwei Gläschen Rotwein. Warum ist schnell erklärt: Der Rebensaft haut uns geschmacklich nicht vom Hocker. Und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis passt unserer Meinung nach gar nicht. Zum Glück bereichern inzwischen auch in der französischen Hauptstadt Mikrobrauereien und Craftbier-Pubs die lokale Kneipenlandschaft. Und so sprechen wir lieber dem auch in Paris immer populärer werdenden Hopfenkaltgetränk zu.

Balthazar | 90 Bd de Ménilmontant, 75020 Paris

Bunte, kleine Bar mit eigenem Craftbier vom Fass. Der Service hinter der Bar ist top und spricht noch dazu 1a Englisch.

Bar & Beer Ménilmontant | 48 Bd de Ménilmontant, 75020 Paris

Gemütliche Bar für einen Absacker. Es wird belgisches und französisches Bier vom Fass ausgeschenkt.

BrewDog Le Marais| 1 Pl. de Thorigny, 75003 Paris

Egal, welche Stadt oder welches Land wir besuchen: Wenn es dort eine Filiale unserer schottischen Lieblingsbrauerei gibt, können wir nicht widerstehen. Von den Spezialbieren der eigenen schottischen Craft-Brauerei werden wir nie enttäuscht und die lokalen Gastbrauereien probieren wir gerne aus.

Frog Revolution | 9 Rue de la Bastille, 75004 Paris

Sehr gutes, selbst gebrautes Bier. Darunter auch sehr interessante Sorten, wie zum Bespiel mit Pfeffer oder Chili. Freundlicher Service hinter dem Zapfhahn. Drinnen wie draußen sitzt man sehr gemütlich.

Plan B – Bar bières crafts | 28 Rue de Lourmel, 75015 Paris

Sehr gemütliches Pub mit täglich wechselndem Craftbier vom Fass; darunter auch eigene Sorten. Sehr freundlicher Service hinter dem Tresen.

Paris kulinarisch – Tipps für ein Wochenende in der Stadt der Liebe

Bäckereien & Patisserien

Wir werden schwer in Versuchung geführt, denn an jeder Straßenecke entdecken wir (mindestens) eine Bäckerei, die frisches Baguette, Croissants und andere köstliche Backwaren anbietet. Darüber hinaus müssen wir der großen Auswahl an feinen Desserts wie Macarons und Éclairs widerstehen. Ein schweres Los, sag ich Euch!

Gem la Pâtisserie Paris | 1 Rue de Marivaux, 75002 Paris

Sehr, sehr süßer kleiner Laden mit sehr sympathischer Inhaberin, die uns vor dem Kauf von ihren handgemachten Macarons probieren lässt. Wir sind sofort begeistert und nehmen eine kleine Auswahl für zuhause mit. Kulinarische Souvenirs gehen schließlich immer!

BO&MIE | 18 Rue de Turbigo, 75002 Paris

Große Auswahl an selbstgebackenen Broten, süßen und salzigen Backwaren. Hier decken wir uns für die lange Zugfahrt nach Hause mit dick belegten und sehr köstlichen Sandwiches ein.

Vincent Salur | 25 Rue de Lourmel, 75015 Paris

Direkt bei unserem Hotel ums Eck entdecken wir diesen kleinen Laden mit einer unglaublichen Auswahl an süßem und herzhaftem Gebäck. Herr Wallygusto und ich hätten am liebsten die ganze Theke leer gekauft.

Schlafen

Die Suche nach einer geeigneten, soll heißen, nicht zu teuren, aber dennoch gut gelegenen Unterkunft, gestaltet sich für Paris als schwieriges Unterfangen. Mal sieht das Hotel super aus, liegt aber zu weit ab vom Schuss. Und wenn uns Verkehrsanbindungen und Lage überzeugen, sind die Zimmer jenseits von Gut und Böse. Nach ein wenig geduldiger Recherche auf diversen Buchungsportalen werden wir mit dem Hotel Au Pacific fündig.

Hotel Au Pacific | 11 Rue Fondary, 15. Arrondissement, 75015 Paris

Wenn nach einer bezahlbaren, sauberen Unterkunft zum Übernachten sucht, ist man hier richtig.  Das Frühstück kann man unserer Meinung nach hingegen getrost auslassen. Nur abgepackter Käse, Wurst und Marmelade, durchschnittliches Gebäck. Vor allem der Kaffee aus dem Automaten ist nicht der Rede wert. Zum Glück warten im näheren Umfeld unzählige Bäckerein und Cafés mit ihrem guten bis sehr gutem Angebot auf uns.

Dafür ist die Lage richtig gut, denn die Dupleix-Linie 6 und Avenue Emile Zola-Linie 10 innerhalb weniger Minuten zu Fuß erreichbar. Und vom Eiffelturm und vom Champ de Mars trennen uns nur 15 Gehminuten. Da das Hotel in einer ruhigen Seitenstraße liegt, ist es nachts sehr ruhig.

Noch mehr kulinarische Tipps für Paris

Vegetarische und vegane Restaurants Paris

The best coffee shops in Paris

Craft oder klassisch? Bier in Frankreich

CRAFT BEER PLACES: Frankreich! A votre santé!

The 10 Best Places to Drink Craft Beer in Paris

Best Craft Beer in Paris

Noch mehr Tipps von Wallygusto für Paris

Paris und seine Sehenswürdigkeiten

Paris Streetart

Paris kulinarisch – Tipps für ein Wochenende in der Stadt der Liebe

Das könnte Dir auch gefallen:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner