Negroni & 3 Tipps für richtig gute Cocktails in München | Rezept auf www.wallygusto.de
Getränke Lieblingsrezepte

Negroni & 3 Tipps für richtig gute Cocktails in München

28. Dezember 2020

2020 war dank Corona das Jahr der nicht gefeierten Feste: Keine Geburtstagsfeiern, keine Hochzeitstage, kein Weihnachten, kein Silvester. Okay, ich übertreibe: Herr Wallygusto und ich haben diese Anlässe natürlich trotzdem gebührend zelebriert. Jedoch liefen die Feierlichkeiten ein wenig anders ab, als sonst: Normalerweise gehen wir in ein schönes Lokal, feiern im kleinen Familienkreis oder treffen uns mit lieben Freunden. Dieses Jahr haben wir uns selbst bekocht – und das Essen weitestgehend in trauter Zweisamkeit genossen. Auch unser 20. Jahrestag im Januar wird aufgrund des Lockdowns in Deutschland nicht wie geplant stattfinden können. Und so müssen wir uns die für diese besonderen Tage obligatorischen Cocktails selbst mixen. Damit an Silvester mit dem Aperitif auch nichts schief geht, haben wir in der Adventszeit und an Weihnachten schon ein bisschen geübt. Cocktails statt Glühwein, eh klar. Der Negroni hat sich dabei als unser absoluter Favorit herauskristallisiert.

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung in Form von Ortsnennungen und Verlinkungen. Alles wurde selbst finanziert.

Negroni – ein Cocktail mit Geschichte

Der Negroni wurde in den 1920er Jahren in Italien erfunden, wird dieses Jahr also quasi 100. Er ist eine Abwandlung des Americanos, der aus Campari, Wermuth und Sodawasser besteht. Der Legende nach erfand der Barkeeper des Grafen Camillo Negroni das Getränk, da der Graf des brustschwachen Getränks überdrüssig geworden war und nach etwas Stärkerem verlangt habe. Der findige Barkeeper tauschte kurzerhand Soda gegen Gin – und ein neuer Klassiker war geboren.

Augen auf beim Wermut-Kauf!

Campari, Gin und Wermut – mehr braucht es also nicht, um einen Negroni zu mixen. Trotzdem – oder gerade deswegen – solltet Ihr sehr viel Wert auf die Qualität der einzelnen Komponenten legen. Da unsere Hausbar bereits mit hervorragendem Gin und dem Original von Campari bestückt ist, habe ich ganz besonderes Augenmerk auf die Auswahl des roten Wermuts gelegt. Eine große Hilfe war mir dabei der Wermut-Test vom Schnaps.Blog.

Richtig gute Cocktails in München – unsere persönliche TOP 3

Wie eingangs bereits erwähnt, überlassen wir das Mixen von Cocktails normalerweise den Könnern. In diesen drei Münchner Bars bekommt Ihr unserer Meinung nach besonders gute und (teils auch) ausgefallene Kreationen vorgesetzt:

1. Isarbar im Sofitel | Bayerstraße 12 | 80335 München

Die Bar des Sofitel im ehemals königlich-bayerischen Postamt überzeugt mit ihrer eleganten Einrichtung, stets aufmerksamen Service und einer umfangreichen Barkarte. Die stylishen Signature Cocktails sind so verführerisch, dass Herr Wallygusto und ich immer mehr als einen trinken. Zu den Cocktails wird ein unglaublich gut gewürzter Nuss-Mix zum Knabbern serviert.

2. Gorilla Bar | Hirschbergstr. 23, 80634 München

Die Gorilla-Bar mit ihrem einmaligen Mix aus guten Cocktails, Boazn-Flair und Funky Groove haben wir leider erst kurz vor dem Lockdown entdeckt. Kaum zu glauben, bereichert sie doch bereits seit 2014 die Münchner Barszene. Der Negroni ist genial und hat es schwer verdient, als Beitragsbild für diesen Blogbeitrag verewigt zu werden.

3. Barroom | Milchstraße 17, 81667 München

Um im Barroom einen Platz zu ergattern, muss reservieren werden oder man muss viel, viel Glück haben. Denn die Vintage Cocktailbar ist nicht nur Münchens kleinste Bar, sondern bietet eine große Auswahl an ausgezeichneten Cocktails und eine Reise in die Rumwelt von der Karibik, Latein-Amerika, Panama über Indien bis nach Australien.

Und wie geht es jetzt weiter?

Wie schon im Rahmen meiner TOP 5 Craft Beer Bars in München erwähnt, ist es weiterhin schwierig, eine konkrekte Prognose für die Zukunft abzugeben. Immerhin wurde die EU-Arzneimittelbhörde am 21.12.2020 grünes Licht für einen Corona-Impfstoff gegeben. Bleibt also zu hoffen, dass 2021 ein erfreulicheres Jahr für uns alle wird. (Stand 21.12.2020)

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar