Vegetarischer Toast Hawaii | Rezept auf www.wallygusto.de
Kleine Gerichte | Salate Lieblingsrezepte

Vegetarischer Toast Hawaii mit Räuchertofu

1. April 2021

Die 80er Jahre waren ein schrilles Jahrzehnt. So kann ich mich noch gut erinnern, dass ich unbedingt neonfarbene Schnürsenkel und einen weißen Pullover haben wollte, um im Schwarzlicht der Rollschuh-Diskothek zu leuchten. Außerdem hatte ich natürlich (schreckliche) Karottenhosen im Schrank und einen Vokuhila-Haarschnitt (Beweisfotos erspare ich Euch), ganz klar. Auf den Tellern lösten Tiefkühlprodukte wie Pizza und Baguettes, aber auch Pommes und Fischstäbchen, die gute alte Hausmannskost ab. Ich verbinde die 80er vor allem mit Toast Hawaii – auch wenn der bereits in den 1950er Jahren populär wurde.

Frisch aus der Dose auf den Teller

Die kulinarischen Erinnerungen meiner Kindheit in den 80er bestehen vor allem aus Spaghetti von „Mama Miracoli“ (was habe ich sie geliebt), Dosengerichte (weniger große Liebe) und Back-Camembert aus dem Tiefkühlfach (wieder etwas mehr Liebe). Natürlich wurde bei uns daheim auch mit frischen Produkten gekocht, aber unter der Woche musste es schnell gehen: Schließlich kam meine Mutter erst spät abends von der Arbeit nach Hause und mein Vater zeigte damals sehr wenig Talent am Herd. So kamen gerne die damals so beliebten Fertiggerichte auf den Tisch. Und natürlich Toast Hawaii!  

Jahrzehntelang habe ich keinen Gedanken mehr an Toast Hawaii verschwendet. Aber kurz vor Ende des letzten Jahres bekam ich einen unglaublichen Gusto auf mein ehemaliges Lieblingsessen! Herr Wallygusto musste zwar erst noch von der Idee überzeugt werden, aber dank meiner Überredungskünste gab er sich schnell geschlagen.

Toast Hawaii kann auch vegetarisch

Nachdem ich mir kürzlich Toast Hawaii einbildet habe, musst eine Alternative zu der dicken Scheibe Schinken her, die meine Mutter immer als Belag verwendet hat. Mit Räuchertofu war diese schnell gefunden. Scheiblettenkäse und Dosenananas bleiben wir für unser Rezept aber treu!

Herrn Wallygusto und mir hat unser kulinarischer Ausflug in die 80er-Jahre so gut gefallen, dass wir beschlossen haben, auf dem Blog zukünftig nur noch Gerichte aus diesem Jahrzehnt zu posten. Daher geht es nächste Woche gleich mit einem Rezept für einen veganen Mettigel weiter! Ihr dürft gespannt sein!

Mein Tipp

APRIL, APRIL! Zugegeben, Aprilscherze sind ziemlich doof und vegetarischer Toast Hawaii schmeckt super! Trotzdem wollen Herr Wallygusto und ich die schnelle Küche der 80er nicht wiederbeleben. Daran ändert auch der damals total angesagte Römertopf nichts, den wir uns letztes Jahr zugelegt haben: Wir benutzen ihn fast ausschließlich zum Brotbacken.

Auch meine Schwäche für die Hits der 80er hat weiterhin keinen Einfluss auf den Inhalt unseres Blogs. Obwohl ich zugegen muss, dass ich bei Songs wie “Take on me“ von A-HA oder „Dancings with Tears in My Eyes“ von Ultravox immer lauthals und voller Inbrunst mitsinge. Aber wie heißt es so schön? Was nicht ist, kann ja noch werden! 😉

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner