Zucchini-Relish mit roter Paprika und Curry | Rezept auf www.wallygusto.de
Eingemachtes Lieblingsrezepte

Zucchini-Relish mit roter Paprika und Curry

22. August 2022
zum Rezept springen

Einmachen macht mir Spaß. Zwar hält sich die Herausforderung in Grenzen, jedoch hat das Schneiden der dafür benötigten Gemüseberge eine meditative Wirkung auf mich. Außerdem liebe ich den süß-sauren Geruch, den das Einkochen von Chutney und Relish mit sich bringt. Meine neueste Idee fürs Einmachglas ist ein aromatisches Zucchini-Relish mit roter Paprika und Curry.

Durch die Zugabe von aromatischen Gewürzen bekommt süß-saures Chutney oder Relish ganz besonders viel Aroma. Ich habe es mir bei diesem Zucchini-Relish leicht gemacht und habe zu einer selbstgemachten Curry-Pulvermischung aus Koriandersamen, Senfkörnern, Kreuzkümmel, schwarzer Pfeffer, Bockshornklee, Chili, Zimt, Fenchelsamen und – natürlich – Kurkuma gegriffen.

Zucchini-Relish mit roter Paprika und Curry schmeckt als Brotaufstrich genauso gut, wie als würzige Soße zu Grillkäse. Am allerbesten passt es aber auf Käsebrot. Das wusste schon Oma Erna, der ich dieses Rezept widmen möchte. Bei meiner – inzwischen leider verstorbenen – Schwiegeroma standen immer etliche Gläser selbstgemachtes Zucchini-Relish im Keller. Und natürlich durften die lieben (Schwieger-)Enkel bei jedem Besuch ein paar mit nach Hause nehmen.

Zucchini-Relish mit roter Paprika und Curry | Rezept auf www.wallygusto.de

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung in Form von Verlinkungen und/oder Ortsnennungen. Das Buch für diese Rezension wurde kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt.

Mein Tipp

Da ich Oma Erna leider nicht mehr nach dem Rezept fragen konnte, habe ich mich bei der Zeitschrift LECKER umgeschaut. Auf der Website findet Ihr noch viele weitere Rezepte für aromatische Soßen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner