10 Kaffeeröstereien in Deutschland, wo Ihr richtig guten Kaffee bekommt
Einkaufen Magazin

10 Kaffeeröstereien in Deutschland, wo Ihr richtig guten Kaffee bekommt

11. April 2022

Ein Leben ohne Kaffee ist möglich, aber sinnlos! Ich weiß, das trifft bei weitem nicht auf jede(n) von Euch zu. Schon auf Anhieb fallen mir 2, 3 Personen ein, die gar keinen Kaffee oder nur ab und an mal einen Espresso trinken. Manch eine(r) findet den Geschmack von Kaffee gar so abstoßend, dass jedes noch so gute Tiramisu zum No-Go wird. Wie dem auch sei: Für mich ist es kein guter Morgen, wenn ich nicht mindestens 1 Tasse Cappuccino mit Hafermilch getrunken habe. Die Bohnen hierfür besorgen wir uns meist im Bioladen. Oder wir bestellen bei einer der tollen Kaffeeröstereien in Deutschland, die wir über die Jahre entdecken durften.

Während andere Leuten irgendwelchen bunten Tand als Souvenir mitbringen, kaufen Herr Wallygusto und ich Kaffeebohnen. Und um besonders gute zu bekommen, muss man nicht nach Italien fahren. Auch in Deutschland bekommt der aufgeschlossene Kaffeetrinker inzwischen sehr gute, wenn nicht sogar bessere, Qualität in den Kaffeebecher. Zum Glück gibt es unweit der Geschäftsräume meines Arbeitgebers gleich 2 erstklassige Quellen, die ich bequem in der Mittagspause ansteuern kann. Natürlich inklusive Coffee to go – gerne im bunten Pfandbecher – und mit süßem Teilchen!

Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken. Und wenn man keinen haben kann, so soll man versuchen, so heiter und gelassen zu sein, als hätte man guten Kaffee getrunken.

Jonathan Swift (1667 – 1745), anglo-irischer Erzähler, Moralkritiker und Theologe

Inzwischen kennen Herr Wallygusto und ich eine ganze Reihe von Kaffeeröstereien in Deutschland, bei denen wir uns regelmäßig mit Bohnen für Espresso und Filterkaffee versorgen. Damit Ihr ein wenig an unserer Begeisterung teilhaben könnt, stelle ich Euch hier unsere Lieblingskaffeeröster vor! Dabei handelt es sich natürlich nur um einen sehr kleinen Ausschnitt der immer größer werdenden Third-Wave- und Kleinröster-Szene in Deutschland. Die Reihenfolge stellt übrigens keine Wertung dar: Wir trinken jede Bohne gleich gern!

Caffè Fausto | München

In dem Ladencafé in einer umgebauten Mühle werden vor Ort geröstete Kaffeespezialitäten sowie verschiedene frische Kuchen und Snacks serviert. Ihr könnt Euch vor Ort oder im Onlineshop mit knapp 20 verschiedenen Kaffee- und Espressosorten eindecken. Neben entkoffeiniertem Espresso oder Filterkaffee werden auch verschiedenste Variationen geboten. Von Bio-zertifizierten Plantagenkaffees bis hin zu ausgefeilten Mischungen, die nach süditalienischer Art geröstet werden – bei Caffé Fausto ist für jeden Gaumen etwas dabei. Wir bevorzugen allerdings die Espressobohnen, der Filterkaffee konnte uns bisher nicht begeistern.

Emilo Café Westend | München

Die emilo Spezialitätenrösterei wurde 2012 im Herzen Münchens gegründet, bereits 6 Jahre später wurde man vom crema Magazin zum „Röster des Jahres“ gekürt. Inzwischen röstet man nicht nur Kaffeebohnen, sondern betreibt zudem drei Cafés im Glockenbachviertel, am Odeonsplatz und im Westend. Letzteres beherbergt auch die Backstube, in der die süßen Schmankerl entstehen. Ganz besonders mag ich übrigens die Nussecke und den Marmorkuchen (schmeckt wie von Oma). Es ist wirklich verdammt schwer, den Laden ohne eine Nascherei auf der Hand zu verlassen. Wer also auf sein Figur achten möchte, sollte die Kaffeebohnen nur online bestellen. Bei emilo greifen wir übrigens am liebsten zu den milden und mittelkräftigen Röstungen, die kräftigen sind uns zu extrem. Auch der Mokka ist sehr empfehlenswert!

Kaffeerösterei Parsberg | Parsberg

Die Kaffeerösterei Parsberg ist mein ganz besonderer Liebling! Schließlich habe ich in Parsberg das Licht der Welt erblickt und hier bei meinen Großeltern die ein oder anderen Ferien verbracht. Aber auch ohne diesen Bonus sind die Kaffeebohnen der Kaffeerösterei Parsberg so gut, dass sie erwähnt werden müssen! Ihr könnt den Kaffee (Espresso, Fiterkaffee, sortenrein) im kleinen Kaffeeladen in der Oberpfalz kaufen oder Ihr bestellt im Onlineshop. Die Auswahl an unterschiedlichen Röstungen ist sehr groß, die magische Grenze von 50 Euro für den kostenlosen Versand schnell erreicht.

Kaffeewerk – Die Kaffeerösterei | Reutlingen

Im Kaffeewerk in Reutlingen sind wir während unserer letzten Deutschlandreise dank einer Empfehlung von Ines von Münchner Küche gelandet. Hier werden sorgfältig ausgewählte Kaffeesorten nach traditionell, schonenden Röstverfahren direkt vor Ort geröstet. Daneben wird allerlei Zubehör rund um die Kaffeeherstellung angeboten und einen Kaffeeausschank gibt es natürlich auch. Als bekennende Koffeinjunkies können wir natürlich nicht widerstehen und decken uns für die Ferienwohnung gleich mit mehreren Päckchen Kaffee ein. Was für ein Glück, dass es die Röstvariationen nicht nur vor Ort, sondern auch im Onlineshop zu kaufen gibt!

Hoppenworth & Ploch | Frankfurt am Main

Andere Leute bringen bunte Keramikvasen oder Kuckucksuhren aus dem Urlaub mit – Herr Wallygusto und ich bevorzugen Kaffeebohnen von kleinen, aber feinen Kaffeeröstereien. Hoppenworth & Ploch sind ein (kulinarisches) Souvenir aus Frankfurt. Die junge Kaffeerösterei aus Frankfurt setzt hauptsächlich auf helle Röstungen, da diese die volle Komplexität der verschiedenen Ursprünge erlebbar machen. Aber auch Fans klassischerer und herberer Kaffeebohnen kommen auf ihre Kosten. Wir bestellen inzwischen regelmäßig beim Kaffeeröster des Jahres 2021 des crema Magazins.

Neues Schwarz | Dortmund

Mit dem Ruhrgebiet verbinde ich zwei ehemalige Aufraggeber, Bergbau und Fabriken. Guter Kaffee war bis vor kurzem aber nicht darunter – bis Neues Schwarz in meiner Kaffeetasse landete. Die inhabergeführte Kaffeerösterei in Dortmund-Mitte versteht sich als Teil der Third-Wave-Bewegung, die sich in den letzten zwei Jahrzehnten vor allem im Nordwesten der USA sowie in Nordeuropäischen Metropolen entwickelt hat. Völlig zu recht, denn hier werden qualitativ außergewöhnliche Kaffees zu hellen Filter- und Espressoröstungen verarbeitet. Das trägt maßgeblich zu einer Renaissance des handgebrühten Kaffees bei. Die Röstungen der Kaffeepioniere aus dem östlichen Ruhrgebiet durften wir das erste Mal in einem Café in Heidelberg kosten. Seit dem sind wir Fans und ordern regelmäßig Nachschub ins Münchner Homeoffice.

Simon & Bearns | Heidelberg

Bei SIMON & BEARNS gibt es handverlesene Kaffeespezialitäten aus den Kaffeeparadiesen der ganzen Welt zu kaufen. Egal ob Filterkaffee oder Espresso, jeder Kaffee-Fan kommt hier auf seine Kosten. Neben der herausragenden Qualität steht auch die faire Beschaffung des Kaffees im Vordergrund. Letzteres hat auch bei Herrn Wallygusto und mir mehr an Bedeutung gewonnen und spielt inzwischen beim Kaffeekauf eine große Rolle. Auch SIMON & BEARNS haben wir beim Frühstücken in einem Heidelberger Café entdeckt. Für Koffein-Junkies ist Heidelberg definitiv ein gutes Pflaster!

Vogelmaier Kaffeerösterei | München

Die beiden ehemaligen IT-Manager und Unternehmensberater Stefan Vogelgesang und Christiane Maier haben aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft einen Beruf gemacht. Seit 2016 rösten die beiden nun schon mit Liebe und Hingabe in ihrer Kaffeerösterei Vogelmaier erlesene Kaffeespezialitäten. Damit sich ihr volles Potential entfalten kann, bekommen die Kaffeebohnen viel Zeit. Denn anders als bei den meisten industriellen Röstungen – wenige Minuten unter extremer Hitze – verbleiben die Bohnen hier bei maximal 220 Grad und einer Röstdauer von 12 bis 15 Minuten im Trommelröster. Gut Ding will eben Weile haben! Den Kaffee der Vogelmaier Kaffeerösterei könnt Ihr online bestellen oder im Café in der Einsteinstraße kaufen.

SCHNEID-KAFFEE Kaffeerösterei | München

Auch die SCHNEID-KAFFEE Kaffeerösterei im Münchner Norden setzt ausschließlich auf auserlesene Kaffeebohnen aus kontrolliertem Anbau. Liebhaber von Filterkaffee kommen dabei genauso auf ihre Kosten, wie Espresso-Trinker. Dabei reicht das Espresso-Sortiment von der typisch Italienischen Variante über Aromen reiche Einzelsorten aus aller Welt bis hin zu abgerundeten Espresso-Mischungen. Dabei sind sie auch für den Vollautomaten sehr gut geeignet. Neben Kaffee und Espresso könnt Ihr im Online-Shop aber auch Süßes oder Tee bestellen.

Man vs Machine | München

Last, but not least: Man vs Machine! Meiner Meinung wird hier immer noch der beste Kaffee in ganz München geröstet! Was vielleicht daran liegt, dass kein Robusta, sondern nur hochwertigster Arabica-Kaffees geröstet werden. Mich wundert es keineswegs, dass der 2014 gegründeter Specialty Coffee Roaster mit einigen der besten internationalen Cafés und Bars zusammenarbeitet. So wird der Kaffee auch in mehreren Michelin-Sterne-Restaurants und der preisgekrönten ORY Bar des Mandarin Oriental serviert. Die Röstungen bekommt Ihr nicht nur online, sondern mittlerweile auch in zwei Coffee Shops. Es lohnt auf jeden Fall, persönlich in der Maxvorstadt oder dem Glockenbachviertel vorbeizuschauen, denn auch die Franzbrötchen sind göttlich!

Noch mehr Tipps für genussvolles Einkaufen findet Ihr hier:

Lieblingsläden | Bier & Wein, Bücher, Kaffee und noch mehr Feinkost

Food Shopping Guide München| Instagram

Das Beitragsfoto stammt von Andrew Morris auf Unsplash.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner