Tortellini-Pfanne mit Zucchini und Tomaten | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Nudeln | Spätzle

Tortellini-Pfanne mit Zucchini und Tomaten

7. September 2020

Zucchinischwemme! Jedes Jahr im Sommer wird diese Sau aufs Neue durch die Social-Media-Kanäle getrieben. Da Herr Wallygusto und ich keinen Garten haben, sind wir bisher von dieser “Plage” verschont geblieben. Trotzdem möchten wir Euch natürlich mit dem Problem der Zucchinischwemme nicht alleine lassen. Wir haben daher ein simples Pfannengericht kreiert, das noch dazu schnell zubereitet ist: Tortellini-Pfanne mit Zucchini und Tomaten.

Ganz egal, ob gelb oder grün: Zucchini haben sehr wenig Eigengeschmack. Das klingt erstmal nicht wie ein Kompliment, ist aber gleichzeitig die große Stärke dieses Kürbisgewächses! Denn egal ob Pasta, Pesto oder Suppe: Der Zucchino ist unglaublich vielseitig! Und sogar im Kuchen kann er sich sehen lassen.

Wenn Ihr die Zucchinis für die Tortellini-Pfanne auch nicht frisch vom Busch pflücken könnt, solltet Ihr sie an einem kühlen , aber nicht zu kaltem Ort lagern. Frische, feste Zucchini halten sich in einer Plastiktüte im Gemüsefach ein bis zwei Wochen. Damit sie nicht schneller altern, solltet Ihr sie aber von Obst oder Tomaten fernhalten. 

Mein Tipp

Für die Tortellini-Pfanne habe ich eine Sorte mit mit Pesto-Fühlung verwende. Natürlich funktioniert auch jede andere Füllung! Statt Tortellini eignen sich auch Ravioli. Oder ganz normale Nudeln. Denn so flexibel wie der Zucchino ist auch diese Tortellini-Pfanne!

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar