Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge
Deutschland Unterwegs Wanderreisen

Sächsische Schweiz – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge

26. März 2021

Was hatten Herr Wallygusto und ich in die Ferne schweifende Pläne für unseren Herbsturlaub! Tollkühn buchten wir im Sommer einen Flug nach Schottland und Ferienwohnungen in Edinburgh und den Highlands. Aber dank der steigenden Corona-Fallzahlen begannen unsere Felle langsam davon zu schwimmen. Als circa einen Monat vor Reisebeginn unser Flug offiziell gecancelt wurde, war klar: 2020 wird es doch nichts mit Craft Beer und einsamen Wanderungen durch die schroffe Landschaft der schottischen Highlands werden. Dank guter Stornobedingungen sind wir finanziell mit einem blauen Auge davongekommen. Und zum Glück war auch ein neues Reiseziel schnell gefunden: Die Sächsische Schweiz und das Elbsandsteingebirge.

Wer unseren Blog schon länger verfolgt weiß, dass wir bereits 2015 ein paar Tage zum Wandern in der Sächsischen Schweiz verweilten. Schon damals waren wir von der landschaftlichen Vielfalt mit ihren schroffen Felsen, tiefen Tälern und ausgedehnten Wäldern schwer angetan. Warum wir ganz 5 Jahre gebraucht haben, diesen wunderschönen Flecken Erde wieder zu besuchen, ist uns, ehrlich gesagt, ein Rätsel.

Weitere Tipps für Wanderurlaub in Deutschland:

Allgäu

Bamberg

Erzgebirge

Fränkische Schweiz

Harz

Aktivitäten

Das Elbsandsteingebirge in Sachsen liegt nur 40 km von Dresden entfernt und verfügt über 1.100 km beschilderte Wanderwege und Steige, von denen 400 durch den streng geschützten Nationalpark Sächsische Schweiz führen. Neben regionalen und grenzüberschreitenden Touren für jeden Anspruch warten eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt sowie atemberaubende Ausblicke auf eifrige Wandersleute.

Zur Grenzplatte über Rosenthal

Unsere erste Wanderung führt uns durch die Felsenwelt des wunderschönen Bielatal. Da Samstag, Tag der Deutschen Einheit und noch dazu Sonnenschein ist, sind wir dabei nicht alleine: Gefühlt ist halb Sachsen auf dem Pfad unterwegs, der unter den steilen Wänden durch das Wander- und Kletterparadies führt. Aber ich denke, im Vergleich zum Tegernsee geht es hier noch recht ruhig zu. Am Ende der kurzen Tour wartet die Räuberhütte mit ihrem gemütlichen, kleinen Biergarten und einem unverschämt großen Stück Marmorkuchen auf uns.

Wanderung auf Pfaffenstein, Gorischstein und Papststein

Unsere erste lange Wanderung in der Sächsischen Schweiz führt uns auf drei bekannte Tafelberge: Pfaffenstein, Gorischstein und Papststein.

Gleich am ersten Ziel unserer Etappe, dem Pfaffenstein, kehren wir für ein frühes Mittagessen ein. Auf der schönen Sonnenterrasse des Berggasthof Pfaffenstein lassen wir uns eine leider zu süße Linsensuppe und eine eher zu kleine Portion Kartoffeln mit Kräuterquark schmecken. Anschließend machen wir einen Abstecher zum bekanntesten Wahrzeichen des Pfaffensteins, der Barbarine. Die knapp 43 m hohe Felsnadel gilt als ein Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz. Sie ist am 19. September 1905 erstmals durch Bergsteiger bestiegen worden und wurde am 13. Dezember 1978 zum Naturdenkmal erklärt, nachdem der Felsen drei Jahre vorher für den Klettersport gesperrt worden war.

Nachdem Abstieg führt unsere Wanderung durch enge Felsspalten hinauf auf den Gohrischstein und den Papststein, von deren zerklüfteten Plateaus sich phantastische Rundblicke über die Sächsische Schweiz ergeben. 

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge
Wanderung auf Lilienstein, Laasenstein und Rauenstein

Am nächsten Tag erwartet uns Regen, Regen und noch mehr Regen. Wir lassen uns davon jedoch nicht entmutigen und erklimmen – wasserdicht verpackt in Regenkleidung – die nächsten 3 Steine.

Vom markanten Tafelberg Lilienstein ist die Aussicht in alle Himmelsrichtungen gleich schön. Ganz besonders beeindruckend ist aber trotzdem der Blick zur Festung Königsstein. Im Vergleich dazu sind die Laasensteine ziemlich langweilige Felsen, da man sie nicht besteigen kann und es keine besondere Aussicht zu genießen gibt. Auf dem Fels Rauenstein erwartet uns das Gasthaus gleichen Namens mit einer kleinen Auswahl an vegetarischen Gerichten. Aber immerhin sind Mini-Dampfnudeln mit Vanillesauce und Milchkaffee sehr wohlschmeckend. Und vor allem wärmend, denn draußen ist es inzwischen bitterkalt und es regnet in Strömen.

Auf dem Heimweg kommen wir durch Thürmsdorf, wo wir den Behnefall besuchen. Obwohl dieser als einer der schönsten Wasserfälle in der Sächsischen Schweiz gilt, kann er uns nicht beeindrucken. Schließlich haben wir schon die großen Wasserfälle in Westkanada und Norwegen gesehen: Gegen die berühmten „Sieben Schwestern“ des Geirangerfjords kommt dieses kleine Wasserspiel natürlich nicht an.

Wanderung durch den Großen Zschand

Eine einsame, aussichtsreiche Rundtour führt uns von Schmilka in den Großen Zschand. Das Trockental des Großen Zschand erstreckt sich über 6 km durch die Hintere Sächsische Schweiz bis hinein ins Böhmische. Dieser Landschaftstyp wird deshalb als Trockental bezeichnet, weil nur bei feuchter Witterung und nach der Schneeschmelze kleine Wasserläufe entstehen. Anno dazumal bildete dieses Tal die wichtigste Handelsverbindung zwischen Sächsischer und Böhmischer Schweiz. Eines der bedeutendsten Güter war damals Holz, das man auch oft bis ins Kirnitzschtal transportierte.

Neben ursprünglicher Natur erwartet uns auch eine gemütliche Einkehr. Das Alte Zeughaus, in dem früher das königliche Jagdzeug für herrschaftliche Jagden untergebracht wurde, begeistert uns mit einer großen Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten. Flammkuchen mit Kürbis und Oliven und Sellerie-Birnen-Suppe schmecken ganz hervorragend und geben Kraft die nächsten anspruchsvollen Auf- und Abstiege.

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge
Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge
Wanderung zum Labyrinth

Von unserer Ferienwohnung in Pfaffendorf aus machen wir uns auf zum Labyrinth. Wie schon bei unserem letzten Besuch kommt Herrn Wallygusto und mir die Felsbildung wie ein großer Kinderspielplatz vor. Was auch nicht verwunderlich ist, denn es wirkt fast so, als wären die vielen Felsblöcke des Felsenlabyrinths bewusst zu unserer Bespaßung hingelegt worden. Wir laufen durch die teilweise höhlenartigen, durchnummerierten Gänge, immer darauf bedacht, möglichst wenig Gegenverkehr zu begegnen. Dabei ist manchmal ein wenig Geduld gefragt, denn an so manchem Nadelöhr kann es schon mal zum Stau kommen. Da das Wetter aber nicht ganz so schön ist und es zwischendurch immer mal wieder regnet, ist aber zum Glück nicht so viel los.

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge
Wanderung auf den Großen Zschirnstein

Auch der Große Zschirnstein ist ein guter Bekannter von Herrn Wallygusto und mir. Die Wanderung auf den höchsten Tafelberg der Sächsischen Schweiz bietet viele Höhepunkte und ist auch beim zweiten Mal sehr reizvoll. Auffällig ist auf dem Aussichtspunkt die „Nagelsche Säule“, welche sich seit 1865 auf dem Aussichtspunkt befindet. Namensgeber war Christian August Nagel, der im 19. Jahrhundert der Leiter der Vermessung in Sachsen war. Die Aussicht von hier aus reicht vom Isergebirge bis nach Dresden, an schönen Tagen angeblich sogar bis nach Meißen. Da es aber ein bisschen diesig ist, bleibt uns dieser Genuss verwehrt. Gleiches gilt für die Einkehr in Kleingießhübel, auf die wir uns klammheimlich schon gefreut haben, denn das gemütliche Hofcafè Marienhof hat nur an einem einzigen Wochenende im Monat geöffnet. Da wir unter der Woche unterwegs sind, müssen wir auf den köstlichen Kuchen hier leider verzichten.

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge
Wanderung zu Rot- und Katzstein

An unserem letzten Tag in der Sächsischen Schweiz ist uns der Wettergott leider wieder nicht hold. Zu einer kurzen Wanderung zu Rot- und Katzenstein reicht es aber dank unserer Regenkleidung dennoch. 

Der Weg führt uns zu schönen Felsformationen und Aussichtsplattformen, aber aufgrund des trüben Wetters gibt es leider nicht viel in der Ferne zu sehen. Wäre ja zu schön gewesen, zum Abschluss einen Blick auf die böhmischen Wälder zu erhaschen.

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge

Essen & Trinken

Da Herr Wallygusto und ich die Küche unserer Ferienwohnung eifrig nutzen, bleiben kulinarische Entdeckungen weitestgehend aus. Ausnahme sind die Wanderpausen unterwegs, aber diese Einkehrmöglichkeiten habe ich Euch ja bereits vorgestellt.

Gohrischer Hofladen | Neue Hauptstraße 109, 01824 Gohrisch

Der Gohrische Hofladen lockt mit Festbier und sehr gutem Kuchen: Eierschecke mit Mohn und Quark-Apfel-Kuchen sind definitiv eine Empfehlung. Aber auch die deftigen Speisen machen uns die Münder wässrig. Der sehr freundliche Service, die gemütliche Terrasse und angemessene Preise runden das Gesamtangebot ab.

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge
Zur Mühle | Pfaffendorfer Str. 99a, 01824 Gohrisch

Das Gasthaus Zur Mühle verfügt über eine sehr gemütliche Sonnenterrasse, auf der Herr Wallygusto und ich nach einer Wanderung nur zu gerne ein Bierchen trinken. Wir selbst haben nicht hier gegessen, aber die Speisen am Nebentisch sahen sehr appetitlich aus.

Gohrischer Bäcker / Cafe Lauermann | Neue Hauptstraße 112, 01824 Gohrisch

Der Gohrische Bäcker bietet eine große Auswahl an Kuchen und Feingebäck. Da die Blechkuchen als recht kleine Stücke verkauft werden, nehmen wir davon lieber gleich 2 Stück pro Person. Wir sind schließlich hungrig und der Pflaumenkuchen einfach zu köstlich, um zu wenig davon zu verspeisen.

Braumanufaktur | Schmilka 36, 01814 Bad Schandau

Nach unserer Wanderung in den Großen Zschand kommen wir an der Braumanufaktur in Schmilka vorbei. Wir kommen nicht umhin, uns bei der ersten Bio-Braumanufaktur der Sächsischen Schweiz mit 2 großen Flaschen des unfiltrierten und unpasteurisierten Craftbieres einzudecken. Die beiden Standard-Sorten PILS und BERNSTEIN können uns geschmacklich überzeugen. Erwähnenswert ist auch, dass alle Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau stammen und die Biere nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut werden.

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge

Schlafen

Wir schlagen unser Basecamp diesmal nicht direkt in Königstein, sondern im Ortsteil Pfaffendorf auf. Pfaffendorf liegt verträumt zwischen den beeindruckenden Tafelsteinen Pfaffenstein, Quirl, dem Lilienstein und der Festung Königstein, mit märchenhaften Schluchten, mächtigen Kletterfelsen und sonnigen Wiesen.

Unsere gemütliche Ferienwohnung gehört der gastfreundlichen Familie Wolf und befindet sich in einem umgebauten alten Gasthof aus dem Jahr 1874. Dank ökologischer Bauweise sind Fußböden und Decken aus Holz, die Wände mit Lehmputz oder Kalkputz und mit Kaseinfarbe gestaltet. Die Küche ist gut ausgestattet und verfügt über ausreichend Töpfe, Geschirr und Besteck. Auch ein Wasserkocher und eine Kaffeemaschine sind vorhanden. Sehr zu unserer Erheiterung entdecken wir außerdem ein paar Römer: Denn wie der Zufall so will, haben wir den dazu passenden Frankenwein dabei! Leider gibt es keine Spülmaschine, aber da wir nur zu zweit sind, fabrizieren wir nicht viel dreckiges Geschirr. Wichtiger ist, dass die ganze Wohnung ruhig gelegen und sehr sauber ist.

In der Übernachtungsgebühr ist die tägliche Nutzungsmöglichkeit des Sportsaals mit Tischtennisplatte, Trampolin, Boxsack, Barren, Pferd, Reckstange, Kletter- und Sprossenwand sowie Kletterstange enthalten. Da wir uns in dem 170 qm großen Raum aber etwas verloren fühlen, rollen wir unsere Yogamatten lieber in unserer geräumigen Ferienwohnung aus.

Weitere Informationen zu unserer Unterkunft findet Ihr auf natuerlich-wolf

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge

Weitere Tipps für die Sächsische Schweiz:

Website des Tourismusverbands Sächsische Schweiz e.V.

Wandern Sächsische Schweiz

Website der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz

Wandern und klettern im Elbsandsteingebirge

Sächsische Schweiz | Travel Guide – Wandern & Schlemmen im Elbsandsteingebirge

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar