Best of Winter-Pesto | Unsere persönliche TOP 5
Lieblingsrezepte Pesto

Best of Winter-Pesto | Unsere persönliche TOP 5

19. Februar 2021

Der Winter und ich, dass ist seit Jahren eine Hassliebe. Einerseits finde ich es ganz schön, wenn es schneit und die Landschaft aussieht, wie in Watte gepackt. Andererseits bedeutet das auch, dass sich die weiße Pracht irgendwann in Matschpatsch und anschließend in rutschige Eisplatten verwandelt. Das ständige Auf-und Ab der Temperaturen tut dem Schnee halt einfach nicht gut. Nicht nur wegen des Wetters finde ich den Winter anstrengend: Jedes Jahr wieder scheitere ich kläglich an dem Vorsatz, saisonal zu kochen. Die Auswahl an Sommergemüse, die es zu kaufen gibt, ist auch in der kalten Jahreszeit sehr verlockend. Da ich denke, dass ich mit dieser „Problematik“ nicht alleine bin, habe ich ein Best of Winter-Pesto zusammengetragen. Denn bei näherem Hinsehen ist auch Wintergemüse keineswegs so langweilig, wie es erst den Anschien haben mag.

Kürbis-Pesto mit Ofenkürbis “Goa-Style”

Wie kommt man die seltsame Idee, indisches Pesto zu machen? Inspiriert hat uns das Curry mit Ofenkürbis und Schwarzaugenbohnen: Hier verleihen indische Gewürze und ein kurzer Ausflug im Backofen dem fruchtigen Hokkaidokürbis ein ganz besonderes Aroma. Kürbis-Pesto Pesto mit Ofenkürbis “Goa-Style” vereint den Kürbis mit der Küche der indischen Region Goa: Rote Chilischoten, Ingwer, Pfeffer, Kreuzkümmel und Kokos vor.

In diesen Monaten hat der Kürbis Saison:

Freilandware großes Angebot: Oktober, November
Freilandware geringes Angebot: September, Dezember
Lagerware: Januar

Kürbis-Pesto Goa-Style mit Ofenkürbis | Rezept auf www.wallygusto.de

Pastinaken-Pesto mit gerösteten Haselnüssen

Früher ein Grundnahrungsmittel, geriet die Pastinake zwischendurch komplett in Vergessenheit. Dank der Biobewegung hat sich die würzig-nussige Wurzel wieder einen festen Platz in der Küche zurückerobert! Was für ein Glück, denn sonst wären wir wohl nie auf die Idee gekommen, Pastinaken-Pesto mit gerösteten Haselnüssen zu kreieren.

In diesen Monaten hat die Pastinake Saison:

Freilandware: August, September, Oktober, November, Dezember
Lagerware: Januar, Februar, März

Pastinaken Pesto mit gerösteten Haselnüssen | Rezept auf www.wallygusto.de

Rosenkohl-Pesto mit Thymian, Estragon & Zitrone

Das Rezept für dieses Winter-Pesto ist an das Rosenkohl-Risotto von Ottolenlenghi angelehnt: Thymian & Estragon sind einfach perfekte Begleiter für die grünen Kerlchen! Ich bin mir sicher, mit Rosenkohl-Pesto könnt Ihr auch den größten Rosenkohlhasser umstimmen.

In diesen Monaten der Rosenkohl Saison:

Freilandware: Januar, Februar, September, Oktober, November, Dezember

Rosenkohl-Pesto mit Thymian, Estragon & Zitrone | Rezept auf www.wallygusto.de

Rote-Bete-Pesto mit Thai-Basilikum & Koriandergrün

Rote Bete kannte sehr lange nur in geriffelten Scheiben, verschämt versteckt unter dem Grünzeug des Beilagensalates irgendeiner Wirtschaft. Aber die Zeiten haben sich inzwischen geändert und die Rote Bete wandert zwar nicht oft, aber regelmäßig auf unsere Teller. Ein besonders schmackhaftes und ein wenig ausgefallenes Winter-Pesto stellt dieses Rote-Bete-Pesto mit Thai-Basilikum & Koriandergrün dar.

In diesen Monaten hat die Rote Bete Saison:

Freilandware: August , September, Oktober, November
Lagerware: Januar, Februar, März, Dezember

Rote-Bete-Pesto mit Thai-Basilikum & Koriandergrün | Rezept auf www.wallygusto.de

Feldsalat-Pesto mit Haselnüssen & Zitrone

Feldsalat wird erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts kultiviert. Der beliebte Blattsalat hat teilweise sehr lustige Spitznamen. So dürfte er manch einem vielleicht auch als Ackersalat, Mäuseöhrchen oder Rapunzelsalat geläufig sein. Besonders frisch und bissfest ist der robuste Wintersalat im Herbst. Trotzdem lohnt es sich auch im Winter, mal ein Feldsalat-Pesto mit Haselnüssen & Zitrone auszuprobieren.

In diesen Monaten hat derFeldsalat Saison:

Freilandware großes Angebot: Januar, Februar, März, April, September, Oktober, November, Dezember

Mein Tipp

Meine Angaben stützen sich auf die Saisonkalender von Alnatura und UTOPIA, die ich auf der Suche nach Inspiration gerne zu Rate ziehe.

Das passende Foto für diesen Beitrag habe ich bei Keenan Loo auf Unsplash gefunden.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar