Roggen-Dinkelbrot mit Sonnenblumen - im Römertopf | Rezept auf www.wallygusto.de
Brot | Brötchen Lieblingsrezepte

Roggen-Dinkelbrot mit Sonnenblumenkernen – im Römertopf

1. Februar 2021

Zurückblickend waren Wallygusto und ich im letzten Jahr wahrscheinlich noch nicht mal ein halbes Dutzend mal bei einem Bäcker, um Brot zu kaufen. Brotbacken, mit und ohne Sauerteig, ist bei uns Wallygustos mittlerweile zu einem festen Bestandteil der wöchentlichen Koch- und Backroutine geworden.

Das hat verschiede Gründe, hauptsächlich natürlich, dass selbst kochen und backen uns einfach sehr viel Spaß macht. Wir lieben es, mit guten Lebensmitteln neue Rezepte auszutüfteln. Und auch wenn mal etwas nicht so gut wird, ist es eher anspornend als enttäuschend. Dazu kommt, dass man dabei auch viel über die verwendeten Zutaten, Koch- und Backmethoden und manchmal auch über kulturelle Hintergründe lernt. Kochen und Backen ist für uns definitiv mehr als bloßes Konsumieren.

Ein weiterer, entscheidender Vorteil vom eigenem Brot ist, dass man dabei von anderen Rezepten übrig gebliebene Zutaten verarbeiten kann. Vor allem Nüsse und Samen, die ja teilweise relativ schnell ranzig werden, können so zeitnah weiter verarbeitet werden. Dabei ist nicht nur dieses Roggen-Dinkelbrot mit Sonnenblumenkernen entstanden, sondern auch andere Leckereien wie Treberbrot, Dinkel-Leinsamenbrot oder unser Dinkel-Walnussbrot.

Mein Tipp

Am besten den Römertopf vorher mit Backpapier auslegen, dann bleibt der Teig für das Roggen-Dinkelbrot mit Sonnenblumenkernen garantiert nicht kleben.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner